Nicht verpassen - Bis Montag, den 30.11.20 gibt es 20 % Rabatt auf ALLES!

Sternzeichen und Edelsteine

Februar 03, 2020

Astrologie_und_heilsteine_sternzeichen_lebenstraum

Sternzeichen und Edelsteine

Astrologie und Edelsteine haben viele Gemeinsamkeiten und gleiche Denkansätze, beide gehen davon aus, dass alles verbunden ist und miteinander im Zusammenhang steht. Gesetzmäßigkeiten, denen wir zugrunde liegen, nicht nur wir, sondern unser gesamter Kosmos.

Bestimmte Mineralien haben eine energetische Gemeinsamkeit mit den Eigenschaften der traditionellen Tierkreiszeichen. Aus diesem Grund können sie in Wechselwirkung mit uns treten, also verstärkend, ausgleichend und sogar mäßigend wirken.

Zuordnung von Steinen zum Sternzeichen

Mit Berücksichtigung von genauer Geburtszeit und Geburtsort kann man den persönlichen Stein zum eigenen Sternzeichen sehr genau bestimmen. Die zwölf Sternzeichen sind im Tierkreis zwölf Abschnitten von jeweils 30 Grad zugeordnet. Diese Abschnitte sind in drei Dekaden von jeweils zehn Grad unterteilt. Damit dauert eine Dekade immer um die zehn Tage. Daraus ergeben sich drei Edelsteine für jedes Sternzeichen, die die jeweilige Dekade symbolisieren. Somit entspricht die erste Dekade der Basis des Chakras, die zweite dem Herz und die dritte dem Kopf. Der Hauptstein des jeweiligen Sternzeichens entspricht dem der zweiten Dekade, da die Eigenschaften des Sternzeichens in dieser Dekade am reinsten Hervortreten.

Ausgleichsteine

Wenn sich ein Sternzeichen im Gleichgewicht befindet, dann ist der persönliche Dekadenstein die richtige Wahl, um sich zu unterstützen. Wenn man allerdings, durch äußere oder innere Einflüsse ins Schwanken geraten ist, dann sollte man statt des Dekadensteins einen Ausgleichstein nutzen. Dieser hilft uns wieder in eine ausgewogene astrologische Konstellation zurück zu finden. Allerdings stellt sich das Finden des passenden Ausgleichsteins meist zu einer noch komplexeren Angelegenheit heraus als die Bestimmung des Dekadensteins. Unsere Konstellationen bei der Geburt sind fest vorgegeben, doch die Möglichkeiten, wie diese aus dem Gleichgewicht geraten können sind zahllos. Da Tierkreiszeichen oft typische Ungleichgewichte aufweisen, haben wir diese bei den einzelnen Tierkreiszeichen aufgeführt und eine Vorauswahl von Ausgleichsteinen getroffen. Die Liste finden sie im nächsten Blogbeitrag.



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.